AfM-Jahrestagung 2015 – Bericht aus Düsseldorf

Werte Kolleginnen und Kollegen der AfM,

in der letzten Woche fand vom Donnerstag bis Samstag (11.-13.6.2015) unsere 42. Jahrestagung in Düsseldorf statt.

Unser Dank gilt den Kolleginnen Regine Kalka und Nikola Ziehe und dem gesamten Organisationsteam für die professionelle Vorbereitung und die Umsetzung und Durchführung des ansprechenden und vielfältigen Programmes.

Die Tagung war sehr gut besucht, dabei war ein relativ hoher Anteil an Personen, die das erste Mal an einer Jahrestagung teilgenommen haben. Als Premiere hatten wir dieses Mal eine kleine Delegation von bulgarischen Kolleginnen und einem Kollegen. Besten Dank an alle für den so zahlreichen Besuch unserer Tagung!

Zu den einzelnen Punkten aus dem Samstagsteil der Tagung berichte ich wie folgt:

  1. Bericht des Sprechers:

Die Mitgliederzahl ist stabil bei ca. 600, davon sind im letzten Jahr 12 ausgetreten und 15 neu dazugekommen.

Meine Bitte bei Änderungen der eMailadresse: Bitte teilen Sie mir das mit, damit ich das ändern kann. Die nicht mehr gültigen eMailadressen verursachen Fehlermeldungen.

Bitte auch neu berufene Kolleginnen und Kollegen weiterhin auf die AfM aufmerksam machen!

Ein weiterer Punkt, der dringend angepackt werden musste, ist unser Internet-Auftritt. Kollege Holger Lütters nimmt sich dieses Themas an. Wir wissen, dass dies viel Arbeit mit sich bringt, umso herzlicher ist unser Dank für diese Bereitschaft!

Es gibt viele interessante Veranstaltungen aus dem Kollegenkreis der AfM, bitte weiterhin die Kollegenschaft darüber informieren. Noch während der Tagung ist eine Rundmail vom Kollegen Hoeppner verschickt worden.

  1. Dem Ausbau der internationalen Kontakte wurde zugestimmt. Zunächst können deutschsprachige Kolleginnen und Kollegen im Ausland angesprochen und zu den Tagungen eingeladen werden. Denkbar ist auch, dass zumindest Teile der Jahrestagung in englischer Sprache organisiert werden. Möglich ist auch, dass wir als AfM-Mitglieder zu ausländischen Tagungen eingeladen werden.
  2. Kollege Mödinger hat seine Arbeiten zum Thema „Schlüsselqualifikationen“ vorgestellt. Vielen Dank für diesen Beitrag! Diese Ergebnisse wurden diskutiert und weitere Untersuchungsumfänge vorgeschlagen. Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind aufgerufen, sich hier mit ihren Kompetenzen (Methodik, Fragebogengestaltung, Online-Befragung) einzubringen. Bitte beim Kollegen Wilfried Mödinger melden, um ihn zu unterstützen, oder er kommt auf ausgewählte Kolleg/-innen zu. Er wird auf uns für die nächste Untersuchungswelle zukommen.
  3. Zum Thema „Publikationen der AfM“ haben Andrea Rumler und Marcus Stumpf einen Vorschlag vorgestellt. Vielen Dank für die Vorarbeit und den Vorschlag! Dieser Vorschlag wurde sehr begrüßt. Die Information kam heute Vormittag bereits über den AfM-Verteiler. Bitte Abgabetermine beachten!
  4. Zu den Themengebieten „Auslandsstudium“ und „Forschungssemester“ wurden wir vom Kollegen Stephan Passon über Neuerungen informiert. Vielen Dank für diese Beiträge!
  5. Vielen Dank auch an den Kollegen Uwe Manschwetus, der uns über den Arbeitskreis „Personalmarketing“ und die hier bereits erzielten Ergebnisse berichtet hat. Dank auch an die Kolleginnen und Kollegen für die Unterstützung und Mitarbeit in diesem AK!
  6. Kollege Enrico Purle hat die Gründung eines neuen Arbeitskreises „B-to-B Marketing/Vertrieb“ angeregt und die Konzeption vorgestellt. Vielen Dank für diese Initiative. Die Gründung und konstituierende Sitzung erfolgte im Anschluss an die reguläre Arbeitssitzung. Interessierte können gerne noch hinzu kommen. Die erste Fachsitzung wird im Mitte/Ende Oktober stattfinden. Bei Interesse an der Mitarbeit bitte melden bei: purle@dhbw-mosbach.de
  7. Die nächste Jahrestagung findet vom 21. – 23.4.2016 in Berlin statt. Kollegin Andrea Rumler hat sich bereit erklärt, die Austragung nach Berlin zu holen. Vielen Dank dafür!
  8. Gerne nehme ich ab sofort Interessensbekundungen für die Austragung der Jahrestagungen 2018 und 2019 entgegen.

 

Zu guter Letzt möchte ich mich noch bei Ihnen/Euch allen für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr, für die Teilnahme an der Jahrestagung und die vielfältigen Initiativen und Beiträge recht herzlich bedanken.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen in Berlin und verbleibe als Ihr/Euer Sprecher

Günter Hofbauer

Prof. Dr. Günter Hofbauer

Diesen Beitrag teilen
Veröffentlicht in Aktuelles