PraxisWISSEN Marketing – Ausgabe 01/2018 – Digitale Transformation des Marketing

 

Die digitale Transformation der Wirtschaft betrifft das Marketing als Unternehmensfunktion in mehrfacher Hinsicht. Marketing 4.0 bedeutet in diesem Zusammenhang zunächst, Strategien zu entwickeln, um die Chancen digitaler Kanäle für Unternehmenszwecke optimal zu nutzen. Eine erste spannende Frage hierbei ist die nach neuen Geschäftsmodellen, die entweder rein digital basiert sind oder die im Sinne eines Multi- oder Omni-Channel-Konzepts Online- und Offlinewelt miteinander verknüpfen. Spannend ist auch die Frage, ob „klassische“ Marketingstrategien wie Segmentierungsansätze durch Data Mining oder eine Selbstselektion der Zielgruppen über Inbound-Marketing eventuell obsolet werden. Ein weiterer Aspekt der digitalen Transformation ist die Tatsache, dass das Marketing in vielen Unternehmen durch die digitalen Technologien an Einfluss zu verlieren scheint. Denn viele der „neuen“ digitalen Aufgaben werden an Abteilungen oder Projektgruppen außerhalb der Marketingabteilung vergeben.

Neben strategischen Fragestellungen interessiert uns weiterhin auch der digitale Wandel der Marketinginstrumente. Wie sieht Produktinnovation im digitalen Zeitalter aus? Welche Pricing-Strategien hat das Internet hervorgebracht und wie hat sich die Preispolitik in den letzten zwei Jahrzehnten geändert? Content Marketing, Native Advertising, Influencer Marketing und Social Media Advertising sind nur einige Stichworte, um den tiefgreifenden Wandel der Unternehmenskommunikation zu beschreiben. Disintermediation, E-Commerce und Omni-Channel-Strategien stehen schließlich für die Potenziale des digitalen Vertriebs.

Diese Änderungen von Aufgabenstellungen und Bedeutungsinhalten des Marketing im digitalen Zeitalter möchten wir im Folgenden näher beleuchten. Die dritte Ausgabe der von der AfM herausgegebenen Reihe „PraxisWissen Marketing – German Journal of Marketing“ befasst sich entsprechend mit der digitalen Transformation des Marketing. In elf Beiträgen werden u.a. die Ergebnisse einer Delphistudie zur digitalen Transformation des Marketing vorgestellt sowie die Besonderheiten des Plattformmarketing als auch der digitalen Markenführung erläutert. Der Handel, insbesondere der Onlinehandel mit Lebensmitteln, steht im Fokus mehrerer Artikel. Aus dem Marketing-Mix werden u.a. die Themen „Fake Reviews“ auf Bewertungsplattformen, Influencer Marketing und digitales Pricing behandelt. Auch ein innovativer mobiler Marktforschungsansatz wird vorgestellt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Autorinnen und Autoren, den Mitgliedern des Herausgeberbeirats und allen anderen Personen, die an der Entstehung dieses Werks beteiligt waren.

Berlin und Frankfurt am Main, im Mai 2018

Andrea Rumler  und Marcus Stumpf

Am Bildschirm lesen:

 

Übersicht PraxisWISSEN Marketing – Ausgabe 01/2018 – Digitale Transformation des Marketing

Download der Artikel im Format PDF möglich

1 Digitale Markenführung von Ralf T. Kreutzer

Plattformmarketing − Bedeutung, Ansatz, Handlungsfelder von Christian Wissing

Influencer Marketing – Markenkooperationen mit Social Media Stars erfolgreich gestalten von Karsten Kilian

4 Do Followers Matter? Quantitative Success Factors of Sale Enhancing Product Review Blogs von Robert Zimmermann und Sascha Thieme

„Fake Reviews“ im Zeitalter der digitalen Weiterempfehlung – Herausforderungen von gefälschten Online-Bewertungen für Unternehmen und potenzielle Lösungsansätze von Martina Peuser

Digitaler Wandel beim Kauf von Lebensmitteln – Empirische Befunde zum Online-Kaufverhalten von Wolfgang Geise, Fabian A. Geise und Alexandra Pömpner

Dynamische Preissetzung im Lebensmitteleinzelhandel – Möglichkeiten und Grenzen von Annett Wolf

8 Digital Transformation of Retail Stores – The Impact of Digitalisation and Omni-Channel Retail on the Customer Journey von Anna-Katharina Weiler, Klaus Mühlbäck und Ruth Schöllhammer

Beacons als Instrument der digitalen Marketingkommunikation im stationären Handel von Dirk von Schnakenburg und Melanie Zwingelberg

10 Digitalisierung in der Marktforschung – ein pragmatischer Ansatz für die Praxis zur Messung impliziter Einstellungen von Andrea Bookhagen und Arno F. Böhnert

11 Auswirkungen der Digitalisierung im Marketing – eine Expertenstudie von Holger J. Schmidt und Martina Berg